Datenschutz und Nutzungserlebnis auf vitaliät.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

Willkommen auf VITALIäT.DE

vitaliät.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Lebenskraft

Startseite > Virtualität

'''Virtualität''' ist die Eigenschaft einer Sache, nicht in der Form zu existieren, in der sie zu existieren scheint, aber in ihrem Wesen oder ihrer Wirkung einer in dieser Form existierenden Sache zu gleichen. ''Virtualität'' meint also eine gedachte Entit�t, die in ihrer Funktionalit�t oder Wirkung vorhanden ist.

Das Wort führt über den franz�sischen Begriff ''virtuel'' (fähig zu wirken, möglich) zurück auf das lateinische Wort ''virtus'' (Tugend, Tapferkeit, Tüchtigkeit, Kraft, Männlichkeit).

''Virtualität'' spielt im modernen Verständnis auch auf die Sphäre der . Philosophische Fakultät - Institut für Medienwissenschaft)</ref>

Verwendung

Betriebswirtschaft
Virtuelle Organisation
Virtuelles Team
Energiewirtschaft
Virtuelles Kraftwerk
Erziehungsberatung
Virtuelle Beratungsstelle
Informatik
Virtualisierung als ein Verfahren zur Ressourcenteilung
eine Eigenschaft von bei Vererbung überschreibbaren Methoden, siehe Objektorientierte Programmierung
Virtuelle Realit�t (engl. ''virtual reality''; kurz VR)
Virtueller Arbeitsspeicher
Virtuelle IP-Adresse
Virtuelles Laufwerk
Virtual Local Area Network (VLAN)
Virtuelle Maschine
Mathematik
Virtuelle Klasse
Virtuelle Eigenschaft
Ökologie
Virtuelles Wasser
Pädagogik
Virtuelles Klassenzimmer
Philosophie
Virtuelle Ethik
In der Philosophie spielt der Begriff eine besondere Rolle bei Gilles Deleuze, der damit einen Aspekt der Realität bezeichnete, der ideell aber dennoch real ist.
Physik
Virtuelles Bild
Virtuelle Arbeit
Virtuelles Teilchen
Virtuelle Masse (Elektronik)
Spiel
Virtuelle Spiele

Literatur

Kasprowicz, Dawid, und Stefan Rieger, Hrsg. Handbuch Virtualit�t. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, 2019. DOI:10.1007/978-3-658-16358-7

Weblinks

Einzelnachweise